GRENKE Chess Classic Baden-Baden
2. - 9. Februar 2015
  • Fabiano Caruana
    Fabiano Caruana

    Name: Fabiano Caruana
    Alter: 22
    Nation: Italien
    Weltrangliste: Nr. 2

    Weiterlesen...
  • Michael Adams
    Michael Adams

    Name: Michael Adams
    Alter:43
    Nation: England
    Weltrangliste: Nr. 17

    Weiterlesen...
  • Viswanathan Anand
    Viswanathan Anand

    Name: Viswanathan Anand
    Alter: 45
    Nation: Indien
    Weltrangliste: Nr. 6

    Weiterlesen...
  • Etienne Bacrot
    Etienne Bacrot

    Name: Etienne Bacrot
    Alter: 31
    Nation: Frankreich
    Weltrangliste: Nr. 36

    Weiterlesen...
  • Levon Aronian
    Levon Aronian

    Name: Levon Aronian
    Alter: 32
    Nation: Armenien
    Weltrangliste: Nr. 9

    Weiterlesen...
  • David Baramidze
    David Baramidze

    Name: David Baramidze
    Alter: 26
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 237

    Weiterlesen...
  • Arkadij Naiditsch
    Arkadij Naiditsch

    Name: Arkadij Naiditsch
    Alter: 29
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 38

    Weiterlesen...
  • Magnus Carlsen
    Magnus Carlsen

    Name: Magnus Carlsen
    Alter: 24
    Nation: Norwegen
    Weltrangliste: Nr. 1

    Weiterlesen...

Viswanathan Anand

Name: Viswanathan Anand
Alter: 45
Nation: Indien
Weltrangliste: Nr. 6

Viswanathan Anand ist der 15. Weltmeister der Schachgeschichte und aktuell mit einer Elo-Zahl von 2797 die Nr. 5 der Welt. Die OSG Baden-Baden freut sich sehr den Ausnahmekönner aus Indien begrüßen zu dürfen. Seit 2002 haben die OSG Baden-Baden, das Schachzentrum und GRENKE eine große sportliche und menschliche Verbundenheit zu „Vishy“, der für den Klub in der Schachbundesliga immer wieder aktiv ist und viele Meisterschaften feierte.

Die Aufzählung aller seiner Erfolge würde sicherlich den Rahmen sprengen und schon lange ist dem „Tiger von Madras“ ein Platz in den Geschichtsbüchern sicher. Anand gewann im Jahr 2000 die FIDE Knockout-Weltmeisterschaft durch ein 3,5:0,5 im Finale gegen Alexei Shirov. Die WM-Krone im klassischen Schach eroberte er bei der WM 2007 in Mexiko, das noch als Turnier ausgetragen wurde. In den darauf folgenden Jahren bestätigte er seine Vorherrschaft durch Siege in klassischen Zweikämpfen. 2008 verteidigte er seinen Titel in Bonn gegen Vladimir Kramnik, 2010 in Sofia gegen Veselin Topalov, und 2012 in Moskau gegen Boris Gelfand, bevor ihm 2013 Magnus Carlsen in Chennai den Titel abnahm.

Nach dieser Niederlage traute ihm kaum ein Experte ein Comeback zu, doch alle hatten die Rechnung ohne den „Tiger von Madras“ gemacht. Anand gewann 2014 in überragender Manier das Kandidatenturnier in Khanty Mansiysk und erspielte sich das Recht gegen Magnus Carlsen anzutreten. Die Revanche sollte ihm zwar nicht glücken, doch er bot dem Norweger großartig Paroli und verlor erst nach sehr spannendem Verlauf mit 4,5:6,5. Das Jahr endete für Anand trotzdem mit einem Erfolg, da er die London Chess Classic gewann.

In Baden-Baden kommt es nach dem WM-Kampf in Sotschi im vergangenen November zum ersten Aufeinandertreffen zwischen Anand und Carlsen. Der 45-jährige Inder zählt beim GRENKE Chess Classic 2015 natürlich zu den Topfavoriten und möchte seinen Titel von 2013, als er die erste Auflage gewann, verteidigen.