GRENKE Chess Classic Baden-Baden
2. - 9. Februar 2015
  • Etienne Bacrot
    Etienne Bacrot

    Name: Etienne Bacrot
    Alter: 31
    Nation: Frankreich
    Weltrangliste: Nr. 36

    Weiterlesen...
  • Arkadij Naiditsch
    Arkadij Naiditsch

    Name: Arkadij Naiditsch
    Alter: 29
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 38

    Weiterlesen...
  • Magnus Carlsen
    Magnus Carlsen

    Name: Magnus Carlsen
    Alter: 24
    Nation: Norwegen
    Weltrangliste: Nr. 1

    Weiterlesen...
  • Michael Adams
    Michael Adams

    Name: Michael Adams
    Alter:43
    Nation: England
    Weltrangliste: Nr. 17

    Weiterlesen...
  • Viswanathan Anand
    Viswanathan Anand

    Name: Viswanathan Anand
    Alter: 45
    Nation: Indien
    Weltrangliste: Nr. 6

    Weiterlesen...
  • Fabiano Caruana
    Fabiano Caruana

    Name: Fabiano Caruana
    Alter: 22
    Nation: Italien
    Weltrangliste: Nr. 2

    Weiterlesen...
  • Levon Aronian
    Levon Aronian

    Name: Levon Aronian
    Alter: 32
    Nation: Armenien
    Weltrangliste: Nr. 9

    Weiterlesen...
  • David Baramidze
    David Baramidze

    Name: David Baramidze
    Alter: 26
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 237

    Weiterlesen...

Fabiano Caruana

Name: Fabiano Caruana
Alter: 22
Nation: Italien
Weltrangliste: Nr. 2

Fabiano Caruana ist die Nr. 2 der Weltrangliste und momentan Magnus Carlsens härtester Konkurrent. Nicht wenige tippen, dass der 22-jährige Italiener der kommende WM-Herausforderer des Norwegers sein wird.

Caruana wuchs als Sohn italienisch-amerikanischer Eltern in New York auf. Inzwischen startet er für Italien, nachdem er als 12-Jähriger mit seiner Familie nach Europa umzog, um eine Karriere als Schachprofi einzuschlagen. Der zurückhaltende Jungstar war die Entdeckung des Jahres 2012. Unaufhörlich kletterte er die Weltrangliste empor, während er alle möglichen Turniere spielte, vom Superturnier bis zum offenen Massenturnier, das normalerweise von Spielern der Weltelite gemieden wird.

Caruanas hervorragende Rechenfähigkeiten und seine schiere Arbeitswut führten zu einer unglaublichen Konstanz. 2012 belegte er den zweiten Platz in Wijk aan Zee, den zweiten Platz beim Tal-Memorial, den ersten Platz in Dortmund und den zweiten Platz beim Bilbao Masters. 2013 gewann er die Zürich Chess Challenge und 2014 wiederholte er seinen Erfolg von 2012 beim Sparkassen Chess-Meeting.

Sein Glanzstück gelang ihm in seiner noch jungen Karriere beim Sinquefield Cup 2014, einem der stärksten Turniere der Schachgeschichte. Er startete mit unglaublichen sieben aus sieben - seitdem spricht die Schachwelt von einem „Caruana“, falls man sieben Siege hintereinander schafft – und beendete das Turnier mit 8,5 aus 10 und drei Punkten Vorsprung auf Magnus Carlsen. Seine Elo-Leistung von 3103 ist Weltrekord.

Caruana tritt in Baden-Baden als einer der Topfavoriten an und wird alles daran setzen, seinen zweiten Platz beim GRENKE Chess Classic 2013 zu überbieten.