GRENKE Chess Classic Baden-Baden
2. - 9. Februar 2015
  • Levon Aronian
    Levon Aronian

    Name: Levon Aronian
    Alter: 32
    Nation: Armenien
    Weltrangliste: Nr. 9

    Weiterlesen...
  • Fabiano Caruana
    Fabiano Caruana

    Name: Fabiano Caruana
    Alter: 22
    Nation: Italien
    Weltrangliste: Nr. 2

    Weiterlesen...
  • Viswanathan Anand
    Viswanathan Anand

    Name: Viswanathan Anand
    Alter: 45
    Nation: Indien
    Weltrangliste: Nr. 6

    Weiterlesen...
  • David Baramidze
    David Baramidze

    Name: David Baramidze
    Alter: 26
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 237

    Weiterlesen...
  • Etienne Bacrot
    Etienne Bacrot

    Name: Etienne Bacrot
    Alter: 31
    Nation: Frankreich
    Weltrangliste: Nr. 36

    Weiterlesen...
  • Michael Adams
    Michael Adams

    Name: Michael Adams
    Alter:43
    Nation: England
    Weltrangliste: Nr. 17

    Weiterlesen...
  • Arkadij Naiditsch
    Arkadij Naiditsch

    Name: Arkadij Naiditsch
    Alter: 29
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 38

    Weiterlesen...
  • Magnus Carlsen
    Magnus Carlsen

    Name: Magnus Carlsen
    Alter: 24
    Nation: Norwegen
    Weltrangliste: Nr. 1

    Weiterlesen...

Magnus Carlsen

Name: Magnus Carlsen
Alter: 24
Nation: Norwegen
Weltrangliste: Nr. 1

Magnus Carlsen ist der 16. Weltmeister der Schachgeschichte und die unangefochtene Nr. 1 der Weltrangliste. Er besiegte Viswanathan Anand im WM-Kampf 2013 in Chennai mit 6,5:3,5 und krönte seine Laufbahn. Ein Jahr später verteidigte er in Sotschi seinen Titel gegen den gleichen Gegner mit 6,5:4,5. Der 24-jährige Norweger untermauerte 2014 seine Ausnahmestellung in der Schachwelt durch den Gewinn der Schnell- und Blitzschachweltmeisterschaft in Dubai.

Trotz seines zarten Alters kann Carlsen auf eine Karriere voller Erfolge zurückblicken. In jungen Jahren hielt er sich nicht lange mit internationalen Jugendwettbewerben auf, die Silbermedaille 2002 bei der U12-WM blieb sein größter Erfolg, und startete direkt bei den Erwachsenen durch. 2004 wurde er im Alter von 13 Jahren zum Großmeister ernannt und im gleichen Jahr sorgte er für Furore, als er Garry Kasparov in einer Schnellpartie ein Remis abknöpfte.

Danach ging es Schlag auf Schlag und er spielte sich im Eiltempo in die Weltspitze. Er gewann in den letzten sieben Jahren drei Mal in Wijk aan Zee (2008/2010/2013), drei Mal die London Chess Classic (2009/2010/2012), zwei mal in Biel (2007/2011), zwei Mal das Tal Memorial (2011/2012), zwei Mal das Bilbao Masters (2011/2012) und jeweils ein Mal in Nanjing (2009), die Zürich Chess Challenge (2014) und Shamkir Chess (2014). Sein wichtigster Meilenstein war aber der Gewinn des Kandidatenturniers in London 2013, mit dem er sich das Recht erkämpfte, Viswanathan Anand im WM-Kampf herauszufordern. Der Rest ist Geschichte.

Magnus Carlsen ist abseits des Brettes zu einer weltweiten Marke aufgestiegen und in Norwegen ein Superstar. Seit 2010 tritt er als Testimonial für das niederländische Modelabel G-Star auf. Er ist ein heißbegehrter Talkshow-Gast und mit Mark Zuckerberg und Bill Gates per du. 2013 kürte ihn die TIME zu den 100 einflussreichsten Personen auf diesem Planeten.

In Baden-Baden startet Carlsen als Topfavorit. Für den Norweger ist es der erste Auftritt auf deutschem Boden seit dem Sparkassen Chess-Meeting 2009 und gleichzeitig seine Premiere als Weltmeister.

Offizielle Webseite Magnus Carlsen