GRENKE Chess Classic Baden-Baden
2. - 9. Februar 2015
  • David Baramidze
    David Baramidze

    Name: David Baramidze
    Alter: 26
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 237

    Weiterlesen...
  • Levon Aronian
    Levon Aronian

    Name: Levon Aronian
    Alter: 32
    Nation: Armenien
    Weltrangliste: Nr. 9

    Weiterlesen...
  • Magnus Carlsen
    Magnus Carlsen

    Name: Magnus Carlsen
    Alter: 24
    Nation: Norwegen
    Weltrangliste: Nr. 1

    Weiterlesen...
  • Etienne Bacrot
    Etienne Bacrot

    Name: Etienne Bacrot
    Alter: 31
    Nation: Frankreich
    Weltrangliste: Nr. 36

    Weiterlesen...
  • Viswanathan Anand
    Viswanathan Anand

    Name: Viswanathan Anand
    Alter: 45
    Nation: Indien
    Weltrangliste: Nr. 6

    Weiterlesen...
  • Fabiano Caruana
    Fabiano Caruana

    Name: Fabiano Caruana
    Alter: 22
    Nation: Italien
    Weltrangliste: Nr. 2

    Weiterlesen...
  • Michael Adams
    Michael Adams

    Name: Michael Adams
    Alter:43
    Nation: England
    Weltrangliste: Nr. 17

    Weiterlesen...
  • Arkadij Naiditsch
    Arkadij Naiditsch

    Name: Arkadij Naiditsch
    Alter: 29
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 38

    Weiterlesen...

Etienne Bacrot

Name: Etienne Bacrot
Alter: 31
Nation: Frankreich
Weltrangliste: Nr. 36

Etienne Bacrot ist mit einer Elo-Zahl von 2711 die Nr. 39 der Welt. Seit der Saison 2005/2006 spielt der 31-jährige Franzose bei der OSG Baden-Baden, erkämpfte sich den Start bei der GRENKE Chess Classic 2015 aber durch den Sieg beim Elo-Open, das parallel zur ersten Auflage 2013 ausgetragen wurde.

Der siebenfache französische Meister Etienne Bacrot war ein wahres Wunderkind. Er gewann die U10-und die U12-Weltmeisterschaft, bevor er mit 14 Jahren und zwei Monaten der jüngste Großmeister aller Zeiten wurde. Zwei Jahre später gewann er als jüngster Spieler der Geschichte die Französische Meisterschaft und wiederholte dieses Kunststück in den vier darauffolgenden Jahren. 2005 drang er als 21-Jähriger in die Top Ten ein. Im gleichen Jahr besiegte er Vladimir Kramnik beim Superturnier in Dortmund und gewann das Superturnier in Poikovsky vor Spielern wie Alexander Grischuk und Peter Svidler. Er konnte dieses Tempo zwar nicht mehr einhalten, zeigte aber immer wieder seine Klasse und gewann das Aeroflot Open 2009, das Superturnier in Poikovsky 2011 und zwei weitere Französische Meisterschaften.

Etienne Bacrot ist seit vielen Jahren einer der Leistungsträger der Französischen Nationalmannschaft und gewann mit der Équipe Tricolore 2001 und 2013 die Silbermedaille sowie 2005 die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft. Bacrot startet beim GRENKE Chess Classic 2015 zwar als Außenseiter, doch dank seiner Erfahrung ist er für jeden der vor ihm gesetzten Spieler nur schwer zu bezwingen.