Georg Meier

Name: Georg Meier
Alter: 25
Nation: Deutschland
Weltrangliste: Nr. 120

 
Mit Georg Meier geht die aktuelle Nummer vier der deutschen Rangliste mit einer Elo-Zahl von 2640 ins Turnier. Auf Platz 113 der Weltrangliste gelistet, ist der momentan in den USA studierende Nationalspieler eine weitere deutsche Hoffnung auf einen vorderen Platz beim GRENKE Chess Classic. Vor seinem Studium spielte er für die OSG Baden-Baden und ist weiterhin als aktives Mitglied gemeldet.

Georg kann zahlreiche nationale und internationale Erfolge vorweisen. 2003 wurde er deutscher U16-Meister und 2006 gewann er das First Saturday GM-Turnier in Budapest. Später wurde er deutscher Jugendinternetmeister und 2009 bei der Europameisterschaft Zwölfter, nur einen halben Punkt hinter der Spitze. Danach folgten Siege beim Kategorie 13-Turnier in Pamplona, beim ZMDI-Open in Dresden und 2010 beim Züricher Weihnachtsopen.

Die wichtigste Partie seiner bisherigen Karriere gewann er gegen Sergei Movsesian bei der Mannschafts-Europameisterschaft 2011, die Deutschland zum historischen Titelgewinn verhalf. Er ist als sehr kampfstarker und gut vorbereiteter Spieler bekannt, was er auch beim Sparkassen Chess Meeting 2011 und 2012 bewies.

Georg freut sich sehr auf das GRENKE Chess Classic. Als Kind studierte er viele Partien, die bei den Turnieren 1870 und 1925 in Baden-Baden gespielt wurden. Somit geht für ihn mit der Teilnahme ein kleiner Traum in Erfüllung. Sein Ziel ist es mindestens 50% der Punkte zu holen und vor allem zufrieden mit seinem Schach zu sein.